Jahresbericht 2019


Liebe Freunde, Familie, Intressenten und Kunden

Gerade noch waren wir im sehr sommerlichen Südfrankreich in den Ferien…

Und schon wieder ist ein Jahr um und draussen wird es langsam herbstlich. Wenn wir morgens aufstehen ist es noch dunkel und der Pullover wird wieder zum Alltagsgegenstand. 😊

Nicht weniger intensiv als das letzte Jahr hat dieses gestartet. Der Winter war nicht so eine grosse Erholungszeit wie er eigentlich sein sollte. Aureus arbeitete 80% auf der Riederalp und Lionne pendelte jede Woche für zwei Tage nach Bern. Dies brauchte immer sehr viel Organisation und alles musste passen.

Nebst der externen Arbeit ging natürlich im Stall auch immer einiges. Pünktlich zum Geburtstag von Aureus kamen die ersten Lämmer zur Welt. Wir mussten wieder einen Teil der Herde in einem älteren Stall am Dorfrand unterbringen, da die Platzverhältnisse mit wachsender Lämmeranzahl knapp wurden. Auch dieses Jahr durften wir über 30 Geburten miterleben. Für uns alle immer eine der schönsten Zeiten im Jahr. Auch Louve war viel mit uns im Stall und durfte schon einmal bei einer schwierigen Geburt mithelfen. Es freut uns immer wieder, dass unsere Kinder so aufwachsen können!

Unser Heuvorrat wurde allmählich sehr knapp. Wir realisierten, dass die Trockenheit letztes Jahr auch uns etwas weniger Futter beschert hat. Vor allem im zweiten Schnitt hatten wir sehr wenig Ertrag. So war die Freude sehr gross, als es schon im März zu tauen anfing und sehr schnell alles grün wurde. Doch das warme Wetter war nicht von langer Dauer. Der Frühling tat sich dann irgendwie sehr schwer und es wollte einfach nicht richtig warm werden. Das Gras wuchs nur sehr spärlich. Zum Glück konnten wir noch auf Heureserven vom Vorjahr zurückgreifen. So hatten wir doch genügend Futter bis wir dann Anfang Mai endlich die Tiere auf die Weide lassen konnten. Fast drei Wochen später als in den Jahren zuvor. Auch die Alp-Auffahrt war später als normal. Wir konnten erst anfangs Juli die Tiere auf die Alp bringen.

Das Wetter im Sommer war hingegen für die Alpen sehr gut. Als wir die Schafe im August besuchten, hatte es immer noch saftig grünes Alpengras. 😊

Am 27. April durften wir unser Sohn Andri in die Arme schliessen. Die Freude über ein «Brüederli» ist riesig. Die Tage nach der Geburt konnten wir dank unserer Zusammenarbeit mit Stefan und Simone ruhig nehmen und geniessen. Jeder von uns musste erst seinen neuen Platz in der Familie finden. Louve hat das alles, wie immer, sehr cool genommen. Sie ist eine super gute grosse Schwester und umsorgt ihren kleinen Bruder wie ein Profi.

Andri hatte leider einen etwas schwierigen Start. Mit 4 Wochen bekam er eine Bronchitis, welche Ihn zuerst im Spital und dann noch einige Wochen zuhause plagte. Vor allem für Lionne war diese Zeit sehr intensiv. Sie unternahm alles damit es Andri besser ging. Anderes hatte in diesen Wochen kaum Platz. Nun sind wir alle sehr froh, dass Andri endlich wieder gesund ist und die Welt entdecken kann!

Der Sommer und die Heuernte liefen rund. Das Wetter meinte es auch dieses Jahr wieder sehr gut mit uns und wir konnten viel gutes Futter ernten. Wir hatten immer wieder sehr tatkräftige Hilfe von Praktikantinnen, Zivis und guten Feen. Darüber sind wir immer sehr froh und es ist spannend mit verschiedenen Leuten zusammen zu arbeiten.

Nun ist es an der Zeit unsere Metzgete für diesen Herbst zu organisieren. Auch dieses Jahr haben wir wieder ein Sortiment von Bio Lamm- und Schweinefleisch für Sie im Angebot. Das Lammfleisch wird ab Mitte Oktober geliefert. Die Schweine werden erst im November geschlachtet. Die Trockenfleischwaren sind jeweils erst im Winter bereit.

Die Schafe sind letzten Samstag von der Alp zurückgekommen und wir waren glücklich, dass keines fehlte und sie alle gesund waren.

Natürlich ist im Garten, Kräuterküche ect. noch viel mehr passiert. Das soll im Winter in Detailberichten folgen.

Wir sagen vielen Dank für Ihre Treue und wünschen allen einen schönen, goldigen und warmen Herbstanfang!

Mit freundlichen Grüssen aus dem Wallis

Lionne, Aureus, Louve & Andri

PS.: Schauen sie doch noch durch die Bildergalerie!

#Jahresbericht #Projekt #Wallis #Schafe #Aletsch #PattedeLion #Lämmer

63 Ansichten

© 2017 PATTE DE LIONNE. Erstellt von samanthaguigui.com